Über michWerken und WirkenAktuellesLesArten – LesOrteRückblickGalerien
Startseite
ImpressumKontakt

Kaleidoskop der Achtsamkeit im abstrakten malerischen Prozess

Gerade diese Jahreszeit fühlt sich wie geschaffen an für das neue Workshop-Angebot von Mechtild Runde-Witjes. Neu, da erstmals ein Angebot unter ihrer Leitung in dieser rauen Jahreszeit stattfindet.

So wird auch die Teilnahme für Insulaner/innen leichter ermöglicht, die sich von ihr einen Workshop fernab der „Hochsaison“ gewünscht haben. Das Eintauchen in die ruhige oder stürmische Atmosphäre des winterlichen Spiekeroogs und die eigene äußerliche, wie auch innerliche Beobachtung, stehen dabei im Fokus. 

Mit dem Blick auf die verschiedenen Facetten der Achtsamkeit, wie Beobachtung, Einfühlen, Balance, Gelassenheit und Umsicht gibt es genügend Raum für die Teilnehmenden, sich frei auf ihren Malgründen zu entfalten. Mechtild Runde-Witjes möchte die individuellen abstrakten Malprozesse unterstützend und nicht eingreifend in einer wertschätzenden Atmosphäre begleiten.

Die bereitgestellten Acrylfarben und andere interessante Materialien eröffnen den Teilnehmenden spannende und individuelle gestalterische Möglichkeiten.

Zeit, Ort, Kosten:
15. bis 17. Februar 2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr in der Kogge

Teilnahmegebühr:
250,00 € inklusive Farben, exklusive Maluntergründe

bis zum 31. Dezember 2017 können Leinwände bei M. Runde-Witjes bestellt werden

Anmeldungen direkt bei Mechtild Runde-Witjes
Mobil: 0170/8128876
oder info@runde-art.de

Das berauschende Farbspektakel, Herbst!

Intensiv-Malwochenende in Münster unter meiner Leitung der Gastdozentin

Es ist Herbst, fast schon Winter! Die Natur kommt nach stürmischen Umbrüchen langsam zur Ruhe. Dieser Workshop soll sich dieser besonderen Jahreszeit widmen. Bringen Sie Ihr Gefühltes und Erlebtes abstrakt zum Ausdruck, gerne unterstütze ich Sie dabei!

Zeit, Ort , Kosten:
18. und 19. November 2017 an beiden Tagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Teilnahmegebühr inklusive Farben, exklusive Maluntergründe 150,00 €
Teilnehmerzahl maximal 10 Personen
Atelier Art & Weise: Monika Schiwy Haus Coerde, Coermühle 50, 48157 Münster
www.malatelier-muenster.de · www.monikas.de

 

Anmeldung bitte direkt bei Mechtild Runde-Witjes:
Mobil bitte erst ab dem 10. September 2017: 0170/8128876

Mechtild Runde-Witjes: Aktuelles

Aus dem Spiekerooger Inselboten, Ausgabe Nr. 9, 17. Juni 2017

Vielfältige Himmelsbläue festgehalten

Mechtild Runde-Witjes Malreise profitierte von Sonne und freundlicher Aufnahme

Spiekeroog – Unglaublich, was binnen drei Tagen für Kunst entstehen kann! Mechtild Runde- Witjes hatte über Himmelfahrt wieder zu einer Malreise nach Spiekeroog eingeladen – und 15 Teilnehmerinnen und ein Teilnehmer machten mit.

Die Künstlerin vom Niederrhein malt nicht nur selber gerne auf der Insel sondern gibt ihr Wissen auch gerne an andere weiter. „Sonne, Meer und Himmelsbläue“ lautete die Überschrift zur diesjährigen Malreise. Im Vorfeld schickten die Mitwirkenden zwei oder drei Fotos von Urlaubsreisen an die Kursleiterin: Da kamen die Mittelmeerküste oder Kanaren genauso vor wie Spiekeroog. Runde-Witjes erarbeitete aus dem Material eine Präsentation – zum Kennenlernen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer untereinander und zu ersten Gesprächen über die Vorstellungen, was für Kunstwerke auf der Insel entstehen sollen.

„Vielfalt trotz Überschaubarkeit“ hieß die Unterzeile der Überschrift, und damit spielte die Inhaberin des Ateliers Runde-Art in Kerken natürlich auf die Bedingungen auf Spiekeroog an. Gemalt wurde mit Acryl auf Leinwand, bei dem Bilderbuchwetter stellten die Künstlerinnen und Künstler auch hinter dem Trockendock ihre Staffeleien auf. Bei der Präsentation am Sonnabend waren noch nicht alle Werke fertig gestellt.

Nach einer Vorstellungsund Diskussionrunde gelang aber allen vor der Abfahrt die Bilder zu vollenden. Runde-Witjes freute sich nicht nur über die ausdrucksstarken Kunstwerke sondern auch über die freundliche Aufnahme des Kurses auf der Insel. Vom 15. bis 17. Februar 2018 möchte sie einen Kurs vorrangig für Insulaner anbieten.

Mechtild Runde-Witjes (2.v.re.) mit den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern sowie den noch nicht immer fertiggestellten Werken.